Du bist Dein eigener Herr! Leid überwinden! Dauerhaftes Glück finden! Güte Glück & Innerer Frieden Weisheit & Mitgefühl

Horst Stahl

Geb. 1951 in Siegen, NRW, Deutschland

Sirirat Stahl


Beide leben im Wechsel in Thailand und der Schweiz.

Ausbildung:

  • Nach dem Abitur und Zivildienst Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik in Mannheim/ Ludwigshafen und Siegen 1972 - 1976,
    Diplom Sozialarbeiter (FH) 1976
  • Studium der Psychologie und Philosophie in Würzburg, Bayreuth und Tübingen von 1977 bis 1984, Diplom in Psychologie in Würzburg 1982,
  • Mitarbeiter am Lehrstuhl für Psychologie der Universität Bayreuth, Prof. Dr. Werner Traxel, 1978/1979
  • Student und Mitarbeit ( Postgraduate) am Philosophischen Institut der Universität Würzburg, Lehrstuhl II, Prof. Dr. Alfred Schöpf, 1979 - 1981
  • Gaststudent ( Postgraduate) am Psychologischen Institut der Universität Tübingen, Prof. Dr. Nils Birbaumer, 1983/1984
  • Ausbildung in Gesprächspsychotherapie, Prof. Dr. Ludwig J. Pongratz, Prof. Dr. Dieter A. Tscheulin, Würzburg
  • Ausbildung in Verhaltenstherapie bei Prof. Dr. Peter Braun, Würzburg und am IFT , München, Prof. Dr. Dr. J.C. Brengelmann
  • Ausbildung in Hypnotherapie/ Hypnose, Prof. Dr. Dirk Revensdorf, Tübingen, 1985/86
  • Hospitation in Körpertherapie, Arthur Janov, MSC, Los Angeles
  • Verschiedene Studienaufenthalte im Kloster Maria Laach, Benediktinerabtei, in den 1970er/ 1980er Jahren zum Schwerpunkt:
    Vergleich der Großen Weltreligionen unter Philosophischen Gesichtspunkten, Pater Dr. Athanasius Wolf, OSB et al.
  • Ausgedehnte Reisen und Studienaufenthalte in Asien, primär Thailand, Indonesien, Singapur und China ( Hongkong) in den 1990er Jahren bis dato. Beschäftigung mit dem Buddhismus, dem Hinduismus und dem Chinesischen Universalismus unter synoptischen Philosophischen Gesichtspunkten.
  • Seit 2010 intensive Meditationserfahrung, Studium des Thailändischen Buddhismus in verschiedenen Klöstern in Thailand

Berufliche Praxis

  • Mitarbeit beim Aufbau der Drogenberatungsstelle des Kreises Siegen, NRW, Deutschland 1972 bis 1976
  • Bezirkssozialarbeiter in der Familienhilfe beim Kreisjugendamt des Kreises Siegen, NRW, Deutschland, 1976/77
  • Mitarbeit in verschiedenen Lehr - und Verwaltungsfunktionen am Institut für Psychologie der Universität Würzburg, Lehrstuhl III,
    Prof. Dr. Otto Heller, 1979 bis 1982
  • Mitarbeit im Psychologischen Leitungsteam der Psychosomatischen Fachklinik "Hahnenholz", Spessart, 1982
  • Eröffnung der "Psychologischen Praxis Horst Stahl" in Siegen 1982 bis 1986, ab 1987 bis 2005 in Hachenburg/Altenkirchen, Westerwald,
    Dependence in Bad Reichenhall 1995 bis 1998 und in Arnstein bei Würzburg 1998 bis 2001; Beratung und Therapie von Erwachsenen in Einzel - und/oder Gruppentherapie, spezieller Fokus auf Psychosomatische Erkrankungen;
  • Gründung der Unternehmensberatung Stahl&Partner GmbH in 1983:
  • Beratung und Coaching von Spitzensportlern aus den Bereichen Leichtathletik, Tennis , Golf, Fußball und Racing ( Formel III und Formel I ) bis 1995, ( z.B. Weltmeister, Olympiamedaillengewinner, Deutscher Meister, etc.)
  • Strategische Beratung von Unternehmerpersönlichkeiten und Unternehmen aus dem Bereich der Spitzenhotellerie im deutschsprachigen Europa, primär Deutschland, Schweiz und Österreich. ( Methode "Zukunftswerkstatt")
  • 2006 bis dato: Beratung von mittelständischen Unternehmern und Unternehmen hinsichtlich der Unternehmernachfolge;
    Business Development und Strategische Ausrichtung. HS Consulting 2006 bis 2011 in Sulzdorf bei Würzburg, danach HJB Holding AG, Engelberg, Schweiz.

Mitgliedschaften / Anerkennungen

  • Anerkennung zum "Klinischer Psychologe BDP " (Berufsverband Deutscher Psychologen ) 1990
  • Approbation zum "Psychologischen Psychotherapeuten" für Verhaltenstherapie für Erwachsene, München 1999
  • Mitglied in mehreren Verwaltungsräten/ Aufsichtsräten in Schweizer Unternehmen.
Die alles umspannende Frage ist in allen o.g. Fachgebieten und den daraus erwachsenden praktischen Tätigkeiten die,
nach der Sinnhaftigkeit unseres Handelns! Warum tun wir was wir tun? Was ist der Maßstab für unser jeweiliges Handeln?
Gibt es eine philosophische oder eine religiöse Handlungsanleitung für unser Tun? Geht es primär ums Materielle?
Benötigen wir nicht längst eine klare und verbindliche Handlungsstruktur für all unser globales Handeln und Engagement?
Es ist wohl an der Zeit für eine verbindliche Weltethik!

Ausblicke: Gerne gebe ich nun meine reichlich erworbene Ausbildungs- Berufs- und Lebenserfahrung weiter in Form von Einzelgesprächen, Familiengesprächen, Salondiskussionen, Meetings und geleiteten Meditationen zu ausgewählten Philosophischen/ Psychologischen/ Psychotherapeutischen und Religiösen Themen.